Path of Exile Screenshot

Path of Exile: Der große Erfolg des Online-Hack ’n Slay

2013 veröffentlichten Grinding Gear Games das kostenlose Online-Hack ’n Slay Path of Exile und starteten damit einen Frontalangriff auf Blizzards Diablo-Serie.

Vielen Spielern war Diablo 3 zu seicht im Vergleich zum komplexeren Vorgänger. Da kam Path of Exile genau richtig. Allein der enorm komplexe Skilltree erlaubt es in dem Onlinespiel, einen individuellen Charakter zu erstellen, wie es in Diablo 3 nicht einmal ansatzweise möglich ist. Und auch mit dem Hardcore-Gedanken spielt das Action-Rollenspiel. Während Diablo 3 doch deutlich auf die Casualgamer-Zunft zugeschnitten ist, richtet sich Path of Exile an die Spieler, die für Fehler auch gerne mal bestraft werden wollen. Fällt einem nach 50 Spielstunden auf, dass man seinen Helden verskillt hat, so muss man von vorne beginnen, da es nur bedingte Möglichkeiten gibt, seine ausgegebenen Skillpunkte wieder zurück zu bekommen, um sie neu auszugeben. Daneben bietet das RPG bekannte Kost: Aus einer isometrischen Perspektive steuert ihr euren Helden durch Gebiete voller Monster, die ihr vernichten müsst, um an immer bessere Beute und Erfahrungspunkte zu kommen. Das macht einen Heidenspaß.

Die Entwickler haben nun auf 2013 zurückgeblickt, in dem das Spiel im Januar von der Closed in die Open Beta überging. Im Oktober folgte schließlich der offizielle Release. Seitdem haben sich über 3,7 Millionen Spieler einen Account erstellt. Zu Spitzenzeiten waren fast 70,000 Spieler gleichzeitig online. Dies wollen die Entwickler für 2014 noch erhöhen. Auch Awards konnte das Action-Rollenspiel einsacken, das in Sachen Free to Play-Modell bei vielen Spielern aufgrund der Fairness auf Anklang stößt.

Schon am 9. Januar wird ein neues Update erscheinen, das sich um kleinere Dinge, wie Balancing-Anpassungen kümmert und neue Erfolge und Items einführt. Doch Grinding Gear Games haben noch deutlich größere Pläne, was die Erweiterung von Path of Exile in 2014 angeht. Wer das Hack ’n Slay spielt, darf sich also auf einiges gefasst machen!

Tags News

Share this post

No comments

Add yours