path of exile

Path of Exile: Add-on „Atlas of Worlds“ für September angekündigt

Am 2. September erscheint mit „Atlas of Worlds“ die nächste große Erweiterung für das kostenlose Action-Rollenspiel Path of Exile. Hochstufige Spieler bekommen damit viele neue Inhalte geliefert.
Die größte Neuerung des kommenden Add-ons für Path of Exile ist der namensgebende Atlas: eine große Karte, auf der zahlreiche Levels angeordnet sind. Hierbei handelt es sich um das neue zentrale Endgame-Element. Ihr beginnt in einer der äußeren Ecken des Atlas und kämpft euch durch die einzelnen Maps. Im Spielverlauf schaltet ihr mehr Areale frei und gelangt immer weiter in Richtung Kartenmitte, wo euch ein Bosskampf erwartet. Insgesamt bietet „Atlas of Worlds“ 19 Endgegner, die allesamt nicht leicht zu besiegen sein werden. Dafür werdet ihr aber auch mit wertvollen und genauso mächtigen Items belohnt, von denen das Add-on jede Menge zu bieten hat.

Überhaupt dürfte sich „Atlas of Worlds“ vor allem durch seinen Umfang auszeichnen. Die Entwickler versprechen einen Zuwachs an Maps, wie ihn noch keine andere Erweiterung für Path of Exile zuvor geboten hat. Die Anzahl der Endgame-Levels soll um satte 50 Prozent ansteigen, wenn „Atlas of Worlds“ nächsten Monat erscheint. Dazu kommt noch die neue „Essence Challenge League“, in der ihr es mit Gegnergruppen zu tun bekommt, die von einer alten Macht gefangen gehalten werden. Doch ihr werdet sie befreien wollen, denn sie hinterlassen Essenzen als Beute, mit denen ihr machtvolle Gegenstände herstellen könnt.

Zu guter Letzt sorgt „Atlas of Worlds“ für eine deutliche Performance-Steigerung. Zumindest heißt es, dass die Bildrate sich selbst in Kämpfen, bei denen viele Effekte auf dem Bildschirm zu sehen sind, verdoppeln soll – den passenden PC vorausgesetzt. Der Grund dafür: Die Entwickler passen die Engine an die modernen Mehrkernprozessoren an, so dass „Path of Exile“-Spieler endlich von einer schnellen CPU profitieren.

Share this post

No comments

Add yours